Die Grundsätze wahrer Kunst bestehen nicht darin, abzubilden, sondern zu erwecken.
Jerzy Kosinski
logo

Praba

Paramanandam Pragalatha war sein richtiger Name.

Weise, witzig, verständnissvoll, respektvoll und gutmütig – so konnte man Praba kurz beschreiben. Er war immer willkommen in der Kunstgruppe, konnte interessant erzählen: über seine Heimat Sri Lanka, über Religion, über das Leben. So wie auch zuhören, und schon in kurzen Antwort guten Rat zusammenfassen.

Auch wenn Praba selber nicht viel gemalt hat, mochte er sehr Bilder der Kunstgruppe betrachten und seine eigene philosophische Sichtweise und den Eindruck mitteilen.

Am 14.11.2022 ist Paramanandam verstorben. Seinem Glaube nach, ist er nun frei von der Last der Welt und genießt das Universum, seine allumfassende Schönheit und all das Wissen der bewohnten Ökumene.